Logo
Aus Hunde-Pfoten wird Tierschutzpfötchen

Der Mythos Katzen sein Einzelgänger ist so wie der Mythos ein Kätzchen sei mit 6-8 Wochen schon alt genug, um von Mutter und Geschwistern getrennt zu werden, ist sehr schwer auszurotten.
Menschen schaffen sich immer wieder viel zu junge Kätzchen in Einzelhaltung an, weil sie denken es schadet ihnen nicht.
Im Erwachsenenalter zeigen diese zu früh von Mutter und Geschwistern getrennten Katzen, dann für den Menschen mehr oder weniger unangenehme Auffälligkeiten.
Das können stereotype Verhaltensweisen (u.a. krankhaftes Putzverhalten, krankhaftes Essverhalten (Pica), Hyperaktivität, Hypersexualität, aggressives Verhalten, Depressionen oder Phobien sein.
Oft bemerkt der Mensch die Verhaltensauffälligkeit gar nicht, weil sie für ihn nicht unangenehm ist. Eine Depression oder ein krankhaftes Essverhalten werden oft gar nicht als Verhaltensauffälligkeit wahrgenommen. Andere Verhaltensauffälligkeiten führen dagegen je nach Schweregrad dazu dass die Katzen dann im Tierheim landen, wo sie oft das erste Mal wieder auf Katzengesellschaft treffen.
Deshalb ist es so wichtig dass jeder weiß dass man Katzen NICHT vor der 12. Wochen adoptiert und nie alleine hält.

__59

* Name: Dr. Bob
* Alter: geb. ca. 2018
* Rasse: EKH
* Geschlecht: männlich
* geimpft: ja
* gechipt: ja
* kastriert: ja
* FIV & FeLV: negativ

Dr. Bob kam zu uns, nachdem er von einem Auto angefahren wurde. Keiner hatte den zu dem Zeitpunkt unkastrierten Kater vermisst. Aufgrund seiner Beckenfraktur musste er einige Wochen in einer Box verbringen. Das alles hat Dr. Bob ganz tapfer gemeistert und er war ein braver Patient. Jetzt ist sein Becken gut wieder zusammen gewachsen und er kann sich normal bewegen. Jetzt fehlt nur noch ein passenden Zuhause. Da Dr. Bob vor seinem Unfall bestimmt Freigänger war, wird er vielleicht später wieder nach draußen wollen, auch wenn er bei uns bislang keine Anzeichen macht und auch drin glücklich ist. Richtig cool wäre es natürlich wenn er die Möglichkeit auf gesicherten Freigang hätte. Dr. Bob zeigt sich bei uns sehr sozial und schätzt den Kontakt zu den anderen Katzen sehr. Gern kann er zu einer anderen Katze ziehen oder er bringt einen passenden Katzenkumpel gleich mit.
Was Dr. Bob hingegen nicht mag sind Hunde, auf diese kann er getrost verzichten.
Inzwischen ist er regelmäßig entwurmt, geimpft, gechipt, kastriert und negativ auf FIV & FeLV getestet.

 

 

 

286887071_1906826729507338_3158815610673042234_n
AVA
286541971_1906827439507267_6246584498112109538_n
GRETE

* Name: Grete & Ava
* Alter: geb. am 15.04.2021
* Rasse: EKH
* Geschlecht: weiblich
* geimpft: ja
* gechipt: ja
* kastriert: ja
* FIV & FeLV: negativ

Der Kater Cuno und seine drei Schwestern Ida, Grete und Ava kamen gemeinsam in unsere Obhut. Cuno und Ida haben inzwischen ein tolles Zuhause gefunden, nur Grete und Ava hatten bislang noch nicht so viel Glück.
Da Katzen nicht in Einzelhaltung gehören, vermitteln wir unsere Schützlinge nur im Doppelpack oder alternativ zu einer Katze im passenden Alter dazu (der Altersunterschied sollte bestenfalls nicht mehr als 6 Monate betragen).
Anfangs sind sie etwas schüchtern bei Fremden, wenn sie aber Vertrauen gefasst haben, dann genießen sie ihre Streicheleinheit. Falls Kinder im neuen Zuhause warten, dann sollten diese bereits etwas größere (8+) sein und den vernünftigen und liebevollen Umgang mit Samtpfoten bereits kennen.
Unsere Schützlinge werden mit hochwertigen Nassfutter ernährt, sie leben in Wohnungshaltung und benutzen brav ihr Katzenklo.
Grete & Ava sind regelmäßig entwurmt, geimpft, gechipt und auch kastriert. Ebenfalls wurden sie negativ auf FIV & FeLV getestet.

 

 

 

287781702_1910824969107514_7939626670926544321_n

* Name: Sunrise
* Alter: geb. ca. Mitte Juni 2021
* Rasse: EKH-Mix
* Geschlecht: weiblich
* geimpft: ja
* gechipt: ja
* kastriert: ja
* FIV & FeLV: negativ

Die kleine Sunrise hatte Glück im Unglück. Sie ist im Alter von ca. 6 Wochen einer Bekannten sprichwörtlich vor die Räder gelaufen. Zum Glück hat diese beherzt zugegriffen und hat das kleine Kätzchen in unsere Obhut gegeben.
Inzwischen hat sich das Mäuschen gut erholt und konnte im Katzenkindergarten integriert werden.
Wir vermuten bei Sunrise das eine Rex-Katze mitgemischt hat, da sie gekräuselte Schnurrhaare hat. Bei fremden Menschen ist Sunrise erstmal sehr ängstlich, wenn sie aber Vertrauen gefasst hat, dann zeigt sie sich äußerst frech und verspielt. Sie ist zwar nicht die größte Kuschelkatzen, lässt sich aber streicheln. Da Katzen, vorallem Kitten nicht in Einzelhaltung gehören, vermitteln wir Sunrise gern mit einem ihrer Katzenkumpels oder alternativ zu einer Katze im passenden Alter dazu (bestenfalls sollte der Altersunterschied nicht mehr als 6 Monate betragen). Die kleine Maus lebt aktuell in Wohnungshaltung, benutzen brav ihr Katzenklo und wird mit hochwertigen Nassfutter ernährt.
Sunrise ist bereits entwurmt, geimpft, gechipt, negativ auf FIV & FeLV getestet und kastriert.

 

 

 

274068404_1824692981054047_5258316295734490355_n
MALIBU
274092045_1824701567719855_7227045422421870880_n
BAHIA
274033837_1824701461053199_7930366925234728417_n
BIJOU

 

* Name: Cocktail-Kätzchen
* Alter: geb. am 26.06.2021
* Rasse: EKH
* Geschlecht: männlich + weiblich
* geimpft: ja
* gechipt: ja
* kastriert: ja
* FIV & FeLV: negativ

Unsere 6 "Cocktail-Kätzchen" Bahia, Lillet (vermittelt!), Malibu, Mojito (vermittelt!), Bijou und Mai-Tai (vermittelt!) möchten so langsam Ausschau halten nach einem neuen Zuhause. Ihre Mutter wurde hochträchtig aufgefunden und hat dann bei uns ihre Babys zur Welt gebracht. Die Zwerge haben sich super entwickelt und sind bereit neue Abenteuer zu bestreiten. Da Katzen nicht in Einzelhaltung gehören, vermitteln wir unsere Kätzchen nur im Doppelpack oder zu einer etwa gleichaltrigen Katze dazu (bestenfalls sollte der Altersunterschied nicht mehr als 6 Monate betragen). Bislang leben Bahia, Lillet, Malibu, Mojito, Bijou und Mai-Tai in reiner Wohnungshaltung und werden auch bevorzugt so abgegeben oder mit der Möglichkeit auf gesicherten Freigang. Falls Kinder im neuen Zuhause warten, dann sollten diese mindestens Schulalter haben und den verantwortungsvollen Umgang mit Samtpfoten bereits kennen.
Bahia, Lillet, Malibu, Mojito, Bijou und Mai-Tai sind regelmäßig entwurmt, geimpft, gechipt, negativ auf FIV & FeLV getestet und kastriert.

 

 

 

274123357_1824692787720733_6168266675721466832_n
LAYSAN
287736688_1910821335774544_6951686518591787618_n
ELBA
288071541_1910819565774721_4940568482668825576_n
AVALON
287703770_1910819412441403_3577198300707677679_n
MALTA

 

* Name: "Insel-Kätzchen"
* Alter: geb. am 07.07.2021
* Rasse: EKH
* Geschlecht: männlich + weiblich
* geimpft: ja
* gechipt: ja
* kastriert: ja
* FIV & FeLV: negativ

Katzenmama Bali und ihre sieben Kitten Malta, Laysan, Aruba (vermittelt!), Catalina (vermittelt!), Avalon, Elba & Capri (vermittelt!) hatten Glück im Unglück. Die Besitzer wollten die Kitten umbringen, nur weil sie verpennt hatten das Muttertier rechtzeitig zu kastrieren. Dank einer aufmerksamen Nachbarin konnte man die Katzenfamilie in unsere Obhut übergeben.
Trotz des großen Wurfen sind aus den winzigen Kätzchen inzwischen recht proppere, junge Katzen geworden. Ab sofort sucht die Katzenfamilie ein neues und liebevolles Zuhause. Da Katzen, vorallem Kitten nicht in Einzelhaltung gehören, vermitteln wir unsere Schützlinge nur im Doppelpack oder zu einer Katze im passenden Alter dazu (bestenfalls sollte der Altersunterschied nicht mehr als 6 Monate betragen). Malta, Laysan, Aruba, Catalina, Avalon, Elba & Capri wachsen in Wohnungshaltung auf und werden bevorzugt auch so abgegeben. Falls Kinder in der neuen Familien sind, sollten diese bereits größer sein und den verantwortungsvollen Umgang mit Samtpfoten kennen.
Die Zwerge sind bereits entwurmt, geimpft, gechipt, negativ auf FIV & FeLV getestet und auch kastriert.

 

 

 

283650890_1894527004070644_7757396552259942241_n
283352666_1894527124070632_7001719047109147015_n
283498848_1894527270737284_742187602390000319_n
283472306_1894595784063766_6874258022521232805_n
283290255_1894595984063746_2088185791536788994_n

* Name: "Ice-Age Kitten"
* Alter: geb. ca. 03.05.2022
* Rasse: EKH-Mix
* Geschlecht: männlich + weiblich
* geimpft: ja
* gechipt: ja
* kastriert: nein
* FIV & FeLV: negativ

Unsere Ice-Age Kitten Manfred, Diego, Shira, Rachel und Gladys wurden mit ihrer Mutter in einem Abrisshaus gefunden. Wir haben uns dazu entschlossen die Katzenfamilie in Sicherheit zu bringen. Das war auch gut so, denn Mama Raz konnte sich nicht richtig um ihren Nachwuchs kümmern. Deshalb wurden die fünf mit der Flasche groß gezogen.
Ab sofort suchen Manfred, Diego, Shira, Rachel und Gladys ein neues und liebevolles Zuhause. Wir vermitteln unsere Schützlinge NICHT in Einzelhaltung, mindestens zu zweit oder zu einer Katze im passenden Alter dazu. Manfred, Diego, Shira, Rachel und Gladys wachsen mit anderen Katzen und Hunden auf und sind dementsprechend gut sozialisiert.
Bis zur Abgabe sind sie regelmäßig entwurmt, geimpft, gechipt, kastriert und auf FIV & FeLV getestet.